Datenschutzerklärung

Weil wir verantwortungsvoll und respektvoll mit Ihren persönlichen Daten umgehen, sind wir bemüht, sie nach unseren Möglichkeiten auch schützen zu wollen.

Egal ob Sie als Gast, Geschäftskunde, Interessent oder Partner auf der Website der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH sind:

Die DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH respektiert, achtet und schützt Ihre Privatsphäre, soweit es ihr möglich ist.

In den nächsten Abschnitten können Sie sich schnell und auf einfachem Wege einen Überblick verschaffen, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben und was wir damit machen. Außerdem möchten wir Sie über Ihre Rechte nach geltendem Datenschutzrecht hinweisen, aufklären und Ihnen natürlich auch einen qualifizierten Ansprechpartner in unserem Unternehmen benennen, an den Sie sich bei Fragen wenden können.

Wer ist die DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH (DSC)?

Die DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH ist eine deutschlandweit agierende Unternehmensberatung mit dem Sitz in Berlin.

Gemeinsam mit Kooperationspartnern aus dem Bereich des Consulting, dem Finanzdienstleisterbereich, Anwaltskanzleien sowie Fachpartnern aus der Immobilien- und Wohnungswirtschaft, der Industrie und Wirtschaft haben wir als Beratungsunternehmen die Immobilien- und Wohnungsunternehmen, Kommunen, die Regionalversorger und Stadtwerke bei ihren Strategie- und Ausbauplänen in der Telekommunikations-, Medien- und Energieversorgung sowie in Entwicklung und Umsetzung bedarfsgerechter Digitalisierungs- und Dienste-Strategien in unseren Fokus sowie die umfassende Beratung der Schwerpunkte betrieblicher Datenschutz, Management, Firmenorganisation (CI), M&A, Digitalisierung sowie digitales Management.

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Informationen zu den typischen Datenverarbeitungen zusätzlich getrennt nach Betroffenengruppen für Sie zusammengestellt.

Als verantwortliche Stelle im Sinne der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und des Bundes-Datenschutzgesetzen ergreifen wir, die

DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH
Emser Straße 9
10719 Berlin
Deutschland

Telefon: +49 30 555 747 99-0
Telefax: +49 30 555 747 99-9
E-Mail:   info@schickel.de

alle gesetzlich erforderlichen Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.

Bei Fragen, Anregungen oder Hinweisen zu unserer Datenschutzerklärung können Sie sich gerne zu jeder Zeit an uns wenden. Sie erreichen uns sowie unseren externen Datenschutzberater unter folgenden Kontaktdaten:

TLC Torsten Lippert Management & Consulting

Ansprechpartner: Herr Torsten Lippert

Johann-Strauß-Straße 15

D-14513 Teltow

E-Mail: datenschutz@schickel.de oder datenschutz@TLC-Berlin.de

oder über die Kontaktseite auf der Webseite des eDSB: www.TLC-Berlin.de

oder Sie kontaktieren uns über unsere Kontaktseite auf unserer Webseite: www.schickel.de.

Da wir ständig Veränderungen oder Ergänzungen auf unserer Webseite vornehmen müssen, haben wir diese Datenschutzerklärung bereits auf die Zukunft ausgerichtet.

Wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten, bedeutet das im Datenschutz, dass wir diese z. B. erheben, speichern, nutzen, übermitteln oder löschen.

In dieser Datenschutzerklärung geht es dabei um personenbezogene Daten von:

  • Interessenten, Partner und Geschäftskunden der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH, die natürliche Personen sind
  • Allen anderen natürlichen Personen, die in Kontakt mit unserer Gesellschaft stehen, z. B. Bevollmächtigte, Boten sowie Vertreter oder Mitarbeiter juris­ tischer Personen, aber auch Partner unserer Website und Personen, die sich auf der Website registrieren lassen

Wir erheben im Wesentlichen Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, z. B. als Interessent oder Geschäftskunde.

Was heißt das:

Insbesondere, wenn Sie sich für unsere Produkte, Dienstleistungen oder Beratungen interessieren, Anträge an uns erteilen, Fachauskünfte abfordern, sich über unsere Online­Kontakte registrieren oder sich per E­Mail oder Telefon an uns wenden oder wenn Sie im Rahmen bestehender Geschäftsbeziehungen unsere Produkte und Dienstleistungen nutzen.

Außerdem verarbeiten wir personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen, wenn diese für unsere Dienstleistung notwendig sind. Diese Daten gewinnen wir zulässigerweise z. B. über Webseiten, Visitenkarten oder Handels­ und Vereinsregister.

Folgende persönliche Daten verarbeiten wir:

  • Persönliche Identifikationsangaben
    z. B. Vor­ und Nachnamen, Adressdaten, ggf. Geburtsdatum, E­Mail­Adresse, Telefonnummer, Handynummer
  • Auftrags- und Umsatzdaten
    z. B. Kontaktdaten des Unternehmens z.B. Name des Unternehmens, Ansprechpartner und Position im Unternehmen, Adressdaten, Mailadressen, Telefonnummern, Handynummern
  • Daten zu Ihrem Online-Verhalten und -präferenzen
    z. B. IP­Adressen, eindeutige Zuordnungsmerkmale mobiler Endgeräte, Daten zu Ihren Besuchen auf unseren Websites, Endgeräte, mit denen Sie unsere Website besucht haben (das hilft uns, zu erkennen, ob Sie auf unserer Website unterwegs sind oder unsere Anwendungen für mobile Endgeräte nutzen)
  • Angaben zu Ihren Interessen und Wünschen, die Sie uns mitteilen
    z. B. über unseren Geschäftskundendialog oder unsere Website,
  • Sowie weitere mit diesen Kategorien vergleichbare Daten.

Sensible Daten

Besondere Kategorien personenbezogener Daten, bekannt als „Sensible Daten“ gemäß DS-GVO oder dem BDSG, z. B. Informationen zu Ihrer religiösen Zugehörigkeit, Lebensumstände oder vergleichbares, erheben wir generell nicht.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer und Geschäftspartner grundsätzlich nur, soweit dies zur Abwicklung unserer Verträge, zur Umsetzung unserer Geschäftsideen und zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Dabei werden die Vorgaben nach DS-GVO und BDSG neu strickt beachtet.


4.1 Wir nutzen Ihre Daten, damit Sie unsere Beratungen, Produkte und Dienstleistungen nutzen können (Erfüllung vertraglicher Pflichten)

Wenn wir unsere Verträge erfüllen sollen, müssen wir Ihre Daten erfassen und verarbeiten. Das gilt auch für vorvertragliche Daten und Angaben, die Sie uns im Rahmen einer Interessenbekundung, einer Anfrage, einer Angebotseinholung oder ähnlichem machen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem jeweiligen Produkt oder Dienstleistung (z. B. Beratungsprojekten, Serviceleistungen, u.ä.) und können unter anderem auch dazu dienen, Ihren Beratungsbedarf zu analysieren und zu prüfen, ob ein Themenbereich für eine gezielte Beratung oder Servicedienstleistung für Sie geeignet ist.

Durchführung des Vertragsverhältnisses

Zur Durchführung des Vertragsverhältnisses benötigen wir Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer bzw. Ihre E­Mail­Adresse, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Personenbezogene Daten werden durch uns nur erhoben, soweit diese für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des der Datenerhebung zu Grunde liegenden Rechtsgeschäftes erforderlich sind oder wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Einzelheiten zu den jeweiligen Zwecken der Datenverarbeitung können Sie den Vertragsunterlagen und unseren Geschäfts­ und Produktbedingungen entnehmen.

Alle darüber hinaus erfolgenden Datenerhebungen sind freiwillig und auf Formularen eindeutig als solche gekennzeichnet.

Stärkung, Ausprägung und Qualifizierung unserer Geschäftskundenbeziehung

Wir freuen uns, wenn Sie Einladungen zu Geschäftskundenumfragen (z. B. zur Messung Ihrer Zufriedenheit) folgen. Die Ergebnisse solcher Umfragen helfen uns dabei, die Beratungsleistungen, Angebote und Dienstleistungen der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH zu verbessern.

Datenverarbeitung    und    -analyse    zu    Marketingzwecken

Ihre individuellen Bedürfnisse sind uns wichtig und wir versuchen, Ihnen Informationen zu Beratungs-Produkten und Dienstleistungen zu geben, die genau zu Ihnen passen. Dafür nutzen wir Erkenntnisse aus unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen oder auch aus der Marktforschung und Meinungsumfragen. Wesentliches Ziel der Verarbeitung Ihrer Daten ist, Ihre Bedarfe besser zu erkennen. Wir gewährleisten, dass wir Ihre personenbezogenen Daten immer in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts, somit auf Basis der DS-GVO und des BDSG, verarbeiten.

Wichtig zu wissen:

Sie können der Analyse oder der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken jederzeit widersprechen.

Was wird von der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH konkret analysiert und verarbeitet?

  • Wir analysieren die Ergebnisse von Marketingaktivitäten, um die Effizienz und Relevanz unserer Kampagnen zu messen
  • Wir analysieren die Ergebnisse von Marketingaktivitäten, um die Effizienz und Relevanz unserer Kampagnen zu messen
  • Wir analysieren Informationen, die wir beim Website-
  • besuch erheben
  • Wir analysieren möglichen Bedarf sowie die Eignung unserer Produkte und Dienstleistungen
  • Wir analysieren Daten aus der Geschäftsbeziehung mit Geschäftskunden zur Selektion von Zielgruppen für Marketingaktivitäten
  • Wir ermitteln Ihre Interessen auf der Grundlage von Simulationen, die Sie beim Besuch unserer Website vorgenommen haben

4.2      Nutzung Ihre Daten im Zusammenhang mit Ihrer Einwilligung

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Verarbeitung dieser Daten rechtmäßig. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie uns gegenüber vor Geltung der DS-GVO (Datenschutz­Grundverordnung), also vor dem 25. Mai 2018, abgegeben haben. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

Hier lesen Sie die zusätzliche Information „IV. Grundsätze der Datenverarbeitung der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH und ihrer Partner Informationen zur Datenerhebung gemäß Art. 13, 14 DS-GVO für Geschäftspartner“


5.1      Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH

Innerhalb der Gesellschaft erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.


5.2      Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH

Wir haben uns in unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Wahrung des Geschäftsgeheimnisses über alle Geschäftskunden bezogenen Tatsachen und Wertungen verpflichtet. Informationen über Sie dürfen wir nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten oder Sie eingewilligt haben.

Eine gesetzliche Verpflichtung, Ihre personenbezogenen Daten an externe Stellen weiterzuleiten, kommt insbesondere bei folgenden Empfängern in Betracht:

  • Öffentliche Stellen, Aufsichtsbehörden und -organe, die von Gesetzes wegen dazu berechtigt sind
  • Rechtsprechungs-/Strafverfolgungsbehörden, wie z. B. Polizei, Staatsanwaltschaften, Gerichte
  • Anwälte und Notare, wie z. B. in Insolvenzverfahren
  • Wirtschaftsprüfer

Dienstleister, die für uns im Rahmen unserer Vertragserfüllungen tätig werden und uns unterstützen

Um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen, arbeiten wir mit anderen Unternehmen zusammen. Dazu zählen:

  • Spezialisten aus der Finanzdienstleistungsbranche
  • Fach- und Spezialunternehmen
  • Behörden (z.B. Bundes- und Landesbeauftragte für Datenschutz)
  • Kooperationspartner
  • Partnerunternehmen

Auch von uns eingesetzte Dienstleister können, zur Erfüllung der beschriebenen Zwecke Daten erhalten, wenn diese die Bestimmungen der DS-GVO wahren und besondere Vertraulichkeitsanforderungen erfüllen.

Wir schauen genau hin, wenn es um Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH geht.

In allen oben genannten Fällen stellen wir sicher, dass Dritte nur Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten, die für das Erbringen einzelner auftrags- oder unternehmensbezogener Aufgaben notwendig sind. Außerdem arbeiten wir auf der Grundlage von branchenspezifischen Best Practices, um zu gewährleisten, dass die Daten von diesen Dritten sicher und vertraulich behandelt und nur zu den von uns genannten Zwecken genutzt werden.

Ganz wichtig:

Unter keinen Umständen verkaufen wir persönliche Daten an Dritte!


5.3      Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH und Partnerunternehmen

Um Ihnen einen bestmöglichen Service anbieten zu können und um wettbewerbsfähig zu bleiben, tauschen wir gelegentlich Daten innerhalb der Gesellschaft und mit vertraglich gebundenen Partner- und Einzelunternehmen aus. Wann immer dies der Fall ist, gewährleisten wir, dass die Übermittlung der Daten nach Maßgabe der datenschutzrechtlichen Anforderungen geschieht und Ihre personenbezogenen Daten geschützt sind.

In Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen übertragen wir personenbezogene Daten für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke an andere Unternehmen. Die DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH unterstützt insbesondere operativ bei der IT­ Sicherheit oder bei bestimmten Aspekten zur Bereitstellung von Dienstleistungen oder Produkten sowie bei Analysen zu Marketingzwecken. Wann immer es der Verarbeitungszweck zulässt, schützen wir die Daten durch Anonymisierung oder Pseudonymisierung.

Die Rechte der Betroffenen sowie die entsprechenden Pflichten der Verantwortlichen bestimmen sich nach Kapitel 3 der DS-GVO. Diese sind:

Recht auf Löschung und das Recht auf Vergessenwerden nach Artikel 17 DS-GVO,
Nicht mehr benötigte Daten müssen gelöscht werden. Betroffene Personen haben ein Recht auf unverzügliche Löschung ihrer Daten, sofern keine Rechtsgrundlage für die Datenspeicherung besteht. Anhand der Arbeitshilfe kann geprüft werden, wie vorgegangen werden muss,

wenn ein Löschantrag seitens eines Kunden eingeht.
Im Fall von gesetzlichen, satzungsmäßigen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen.
Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DS-GVO
Personen haben das Recht auf unverzügliche Berichtigung und Vervollständigung nachweislich unrichtiger und unvollständiger Daten. Sie können ein Interventionsrecht haben und damit bestimmte Datenverarbeitungen zu verhindern, wenn

ein berechtigter Berichtigungsantrag einer betroffenen Person eingeht und
eine betroffene Person die Richtigkeit der Daten bestreitet.
Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DS-GVO,
Personen haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die von Ihnen, dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, gespeicherten persönlichen Daten sowie gegebenenfalls das Recht auf Berichtigung, Löschung bzw. Sperrung.

Recht auf Verarbeitungseinschränkung der Daten nach Artikel 18 DS-GVO,
Betroffene Personen haben u.U. das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten zu verlangen. Dieses muss der Verantwortliche unter bestimmten Voraussetzungen veranlassen. Dies trifft zu, wenn

die Datenrichtigkeit unklar bzw. von der betroffenen Person bestritten wird.
die Verarbeitung unrechtmäßig erfolgte und die betroffene Person anstatt einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung fordert.
der Verantwortliche die Daten für die Verarbeitung nicht weiter benötigt, aber die betroffene Person diese noch für die Ausübung, Geltendmachung oder Verteidigung ihrer Rechtsansprüche benötigt und
die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt hat.
Recht auf Widerspruch der Datenverarbeitung und Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 (Datenübertragung) und Artikel 21 (Widerspruch) der DS-GVO.
Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 erfolgt, einen Widerspruch gegen die Nutzung seiner Daten einzulegen.

Sie können nach der DS-GVO oder dem BDSG Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie eine Berichtigung dieser vorliegenden Daten verlangen oder sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen. Wenn wir Ihre Angaben an Dritte berechtigter Weise weitergegeben haben sollten, informieren wir diese Dritten über Ihre Berichtigung – sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder Ihre eindeutige Einwilligung vorliegt.

Wir wollen so schnell wie möglich auf alle Ihre Fragen antworten. Manchmal kann es aber trotzdem bis zu einem Monat dauern, ehe Sie eine Antwort von uns bekommen – sofern dies gesetzlich zulässig ist. Sollten wir länger als einen Monat für eine abschließende Klärung brauchen, sagen wir Ihnen selbstverständlich vorher Bescheid, wie lange es dauern wird.

In einigen Fällen können oder dürfen wir keine Auskunft geben. Sofern dies gesetzlich zulässig ist, teilen wir Ihnen in diesem Fall immer zeitnah den Grund für die Verweigerung mit.

Welche ausführlichen Rechte Sie als Interessent, Partner oder Geschäftskunde der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH haben, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht, können Sie auch aus den jeweiligen Regelungen der DS-GVO Art. 15 bis 21 entnehmen.


6.1      Das Beschwerderecht bei der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH

In einzelnen Fällen kann es passieren, dass Sie nicht zufrieden mit unserer Antwort auf Ihr Anliegen sind. Dann sind Sie berechtigt, sich bei der Geschäftsleitung oder bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen.

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung benötigen wir von Ihnen folgende personenbezogenen Daten:

  • Daten, die für die Aufnahme und die Durchführung einer Geschäftsbeziehung gebraucht werden
  • Daten, die für die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten notwendig sind
  • Daten, zu deren Erhebung wir rechtlich verpflichtet sind oder sein können

Ohne diese personenbezogenen Daten sind wir in der Regel nicht in der Lage, einen Auftrag zu realisieren oder einen Vertrag mit Ihnen einzugehen oder auszuführen.

Damit wir unsere Dienstleistungen und Produkte schnell und einfach anbieten können, nutzen wir, die soweit rechtlich zulässig, die technischen Möglichkeiten einer EDV-gestützten Datenverarbeitung.

Wir speichern Ihre Daten nicht länger, als wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen. Grundsätzlich aber sind wir befugt oder gezwungen, Daten so lange zu speichern, wie sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, erforderlich sind. Danach werden die Daten gelöscht. Bezugspunkt für die Beurteilung der Erforderlichkeit ist im konkreten Fall der jeweils festgelegte Verwendungszweck.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Aufbewahrung ist weiterhin notwendig. Gründe hierfür können z. B. Folgende sein:

  • Die Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten: Zu nennen sind insbesondere das Handelsgesetzbuch, die Abgabenordnung. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre.
  • Das Erhalten von Beweismitteln für rechtliche Auseinandersetzungen im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften: Zivilrechtliche Verjährungsfristen können bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

Am 01.12.2021 trat das Gesetz des Telekommunikation-Telemedien-Datenschutzgesetzes (TTDSG) in Kraft. Hier werden die datenschutzrechtlichen Vorschriften aus TMG und TKG zusammengeführt und werden durch uns umgesetzt. Ausgenommen sind hier lediglich:

  • technisch zwingend notwendige Cookies
  • Cookies, die ausschließlich der Übertragung von Nachrichten über ein öffentliches Telekommunikationsnetz dienen.

Cookies ermöglichen es beim Besuch der Webseite u.a., Navigationsgewohnheiten des Benutzers bzw. seines Computers zu speichern und bei erneutem Besuch der Seite zu erkennen. Je nach der Information, die sie enthalten und der Art und Weise, wie Sie Ihr Gerät benutzen, können sie zur Erkennung des Anwenders verwendet werden.

Wir setzen in einigen Bereichen ggf. Cookies ein. Der Nutzer wird in diesem Fall detailliert über die Dienste informiert, wo und welche Cookies gesetzt werden, und Daten übertragen. Er wird dann aufgefordert und muss ausdrücklich bestätigen, dass er der Verwendung zustimmt.

Und ganz wichtig: Vor der Zustimmung des Nutzers werden noch keine Daten übertragen.

Risiko: Keins

Auch auf extern -also außerhalb des von uns redaktionell betreuten Verantwortungsbereichs – verlinkten Internetseiten können möglicherweise Cookies zum Einsatz kommen. Diese sind dazu da, dass Unternehmen ihre Nutzer wiedererkennen und ihnen das Surfen auf einer Website erleichtern, etwa dadurch, dass der Nutzer seine Zugangsdaten nicht bei jedem Besuch neu eingeben muss.

Ferner können in einem speziellen Cookie die Ihnen zugeordneten Login-Informationen (Benutzername, Benutzerrechte und die Gültigkeit der Sitzung) zur Zugriffssteuerung gespeichert werden. Sie können sich dies als Ersatzanmeldeinformationen vorstellen. Anstatt Sie ggf. zur erneuten Eingabe Ihrer Anmeldeinformationen aufzufordern, wird das Cookie an den Server gesendet und als Identitätsbeweis akzeptiert. Die Gültigkeit dieser Cookies ist auf die Dauer Ihres Besuches auf unserem Portal beschränkt. Sie werden beim Beenden des Browsers automatisch gelöscht. Eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten findet nicht statt und es lassen sich keine Rückschlüsse auf die Aktivitäten eines Benutzers ziehen.

Auf ausdrücklichen Wunsch können Sie optional auswählen, dass bei der Anmeldung Ihr Benutzername in einem dritten Cookie dauerhaft gespeichert wird. Dies erleichtert Ihnen bei häufiger Benutzung des Portals die Anmeldung, da Ihr Benutzernamen bereits vorausgefüllt im Anmeldeformular steht und Sie nur noch Ihr Passwort eingeben müssen. Wir weisen ausdrücklich auf die Risiken dieses Verfahrens hin, da hierbei die Gefahr einer missbräuchlichen Verwendung Ihrer Anmeldedaten durch Dritte gegeben ist.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesetzt werden.

Damit Sie uns und unsere Angebote besser finden können, haben wir in den Exposés Google-Maps-Karten eingebunden und somit nutzt diese Seite über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Wir haben uns dazu verständigt, Google Maps lediglich als interaktive Karte zu nutzen. Die Karte ist absolut datenschutzkonform und kann auf verschiedene Arten dargestellt werden. Hier erfolgt keinerlei Datentransfer zu Google, wie bei der direkten Nutzung von Google Maps und ist daher frei von Einwilligungen. Dies stellt auch unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei einem direkten Einsatz von Google Maps finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Um unseren Unternehmen zu präsentieren und den Unternehmensauftritt optimal zu gestalten, unterhalten wir Unternehmensseiten in verschiedenen sozialen Medien (siehe hier auch die folgenden Punkte). Dort stellen wir unsere unternehmerische Ausrichtung dar und wollen über unser Leistungsspektrum informieren. Selbstverständlich nutzen wir auch verschiedene Systeme und Kanäle dazu, um mit Ihnen zu kommunizieren.

Diese Kanäle werden vorwiegend zu folgenden Zwecken genutzt:

  • Bereitstellung von Informationen zu unserem Unternehmen und unseren Produkten
  • Statistische Auswertungen zur betriebswirtschaftlichen Analyse und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten, sowie zur Verbesserung von Geschäftsprozessen
  • Kommunikation mit Kunden und Interessenten.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes Interesse an einer Kommunikation mit unseren Interessenten und Kunden sowie der Analyse und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten sowie der Verbesserung von Geschäftsprozessen (Art. 6 Abs.1 lit. f DS-GVO). Direkter Kundenkontakt findet zudem über unseren Social Media Support statt, wobei die Verarbeitung auf Grundlage unserer Vertragsbeziehung oder dem vorvertraglichen Maßnahmen bei Interessenten beruht (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO).

Weitere Informationen zu den Social Media Plattformen:

Facebook und Instagram: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Für die Verarbeitung von Insights-Daten auf der Facebook-Fanpage sind wir gemeinsam mit Facebook verantwortlich. Die entsprechende Vereinbarung gemäß Art. 26 DS-GVO finden Sie hier:
https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. Weitere Informationen zu Seiten-Insights finden sie unter
https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

Die allgemeine Nutzung von Facebook, erfolgt in Ihrer eigenen Verantwortung. Die Datenschutzhinweise von Facebook finden Sie direkt auf unserer Facebook Fanpage.

Sie können ihre Wünsche zu personalisierter Werbung durch Facebook jederzeit in ihren Einstellungen auf Facebook bearbeiten und widersprechen.

Wir setzen auf unserer Seite Komponenten des Anbieters Twitter ein. Twitter ist ein Service der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Bei jedem einzelnen Abruf unserer Webseite, die mit einer solchen Komponente ausgestattet ist, veranlasst diese Komponente, dass der von Ihnen verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von Twitter herunterlädt. Durch diesen Vorgang wird Twitter darüber in Kenntnis gesetzt, welche konkrete Seite unserer Internetpräsenz gerade besucht wird.
Wir haben weder Einfluss auf die Daten, die Twitter hierdurch erhebt, noch über den Umfang dieser durch Twitter erhobenen Daten. Nach unserem Kenntnisstand wird von Twitter die URL der jeweiligen aufgerufenen Webseite sowie IP-Adresse des Nutzers erhoben, jedoch nicht für andere Zwecke, als die Darstellung der Twitter- Komponente, genutzt. Weitere Informationen zu den durch Twitter erhobenen Daten, Zwecken und allen weiteren Datenschutzinformationen erhalten Sie in der Twitter Datenschutzerklärung hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Twitter unter https://twitter.com/de/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen können Sie in den Konto-Einstellungen unter: http://twitter.com/account/settings ändern. Eine Opt-Out Möglichkeit finden Sie unter: https://twitter.com/personalization

Wir setzen auf unserer Seite Komponenten des Netzwerks XING.com ein. Diese Komponenten sind ein Service der New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland..
Bei jedem einzelnen Abruf unserer Webseite, die mit einer solchen Komponente ausgestattet ist, veranlasst diese Komponente, dass der von Ihnen verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von XING herunterlädt.

Nach unserem Kenntnisstand werden von XING keine personenbezogenen Daten des Nutzers über den Aufruf unserer Webseite gespeichert. Ebenfalls speichert XING keine IP-Adressen. Sofern seitens IONOS SE eine Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgt, werden – nach den Anforderungen des V. Kapitels der DS-GVO – mit etwaigen Auftragsverarbeitern oder Verantwortlichen geeignete Garantien zum Datentransfer vereinbart oder auf Angemessenheitsbeschlüsse der EU-Kommission zurückgegriffen.

Zudem findet auch keine Auswertung des Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem “XING Share-Button” statt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Datenschutzinformationen der New Work SE unter:
https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

Unsere Website nutzt Funktionen des Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufbaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie unsere Internetseiten mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wenn Sie den “Recommend-Button” von LinkedIn anklicken und in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, ist es LinkedIn möglich, Ihren Besuch auf unserer Internetseite Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben.

Sind Sie dort Mitglied, kann LinkedIn den Aufruf der Inhalte und Funktionen auf unserem Profil Ihrem dortigen Nutzerprofil zuordnen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Datenschutzinformationen der LinkedIn Ireland unter:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy

Die Inhalte unserer Internetseite – vor allem verlinkte Inhalte von Kooperations-Partnern, Links zu Webseiten Dritter (externe Links) und Rechtsbeiträge – werden mit größter Sorgfalt recherchiert.

Haftung für Inhalte

Als Webseitenbetreiber sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Webseitenbetreiber (Diensteanbieter) jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält eventuell Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar oder bekannt.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Unsere Geschäftskunden erhalten von uns über spezielle, auftragsbezogene oder Interessengebiete einen entsprechenden Newsletter, der regelmäßig Informationen zum Sachgebiet oder speziell zu relevanten Themen per E-Mail. Informationen zu uns und zu Fachthemen halten wir demnächst auch in unserem allgemeinen Newsletter für Sie bereit, sofern Sie diesen ausdrücklich bei uns bestellen. Newsletter können Sie bei uns jederzeit wieder abbestellen.

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer unseres Newsletters gemäß Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch uns, den Websitebetreiber, informieren.

Wir nehmen Ihren Datenschutz sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten streng vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Erhobene Daten

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten bei der Anmeldung zum Newsletter. Die erhobenen Daten werden ausschließlich zur Versedung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte übermittelt.

Erhoben werden:

  • Name, Vorname, ggf. Name des Unternehmens
  • Email-Adresse

Umgang mit personenbezogenen Daten

Wir erheben, nutzen und geben Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.

Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit uns durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Auf dieser Website der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH wird Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC („Google“). Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Die Datenschutzkonferenz (DSK) hat mit ihrem Beschluss vom 12.05.2020 nun klare Mindestanforderungen an die Verwendung von Google Analytics in Deutschland gestellt, um die Konformität mit der DS-GVO zu gewährleisten.

Jedes Unternehmen, so auch wir, sind verpflichtet, die Abwicklung personengebundener Daten aufzuzeichnen und zu überwachen. Sowohl die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen als auch die Verarbeiter müssen in der Lage sein, Rechenschaft darüber abzulegen, welche Art von Daten verarbeitet werden, zu welchem Zweck die Verarbeitung erfolgt und an welche Länder und Dritte die Daten übermittelt werden.

Alle in diesem Zusammenhang eingeholten und gegebenen Einverständnis-erklärungen müssen als Beweis dafür festgehalten werden, dass die Zustimmung ordnungsgemäß erteilt wurde. Einzelpersonen haben nun auch das “Recht auf Datenübertragbarkeit”, das “Recht auf Datenzugriff” zusammen mit dem “Recht, vergessen zu werden” und können ihre Zustimmung somit ohne Angaben von Gründen jederzeit zurückziehen. In einem solchen Fall muss der für die Datenverarbeitung Verantwortliche die persönlichen Daten der Person löschen, wenn sie für den Zweck, für den sie gesammelt wurden, nicht mehr erforderlich sind.

Die Verantwortung für Datenverarbeitungsprozesse mit Google Analytics wird im Beschluss der DSK geteilt, sowohl Google als auch dem Website-Betreiber (wir) als Anwender zugeteilt, da Google gemäß DS-GVO nicht als Auftragsverarbeiter angesehen werden kann. Somit gelten die Anforderungen des Art. 26 der DS-GVO und sind entsprechend zu beachten. Demnach muss einer rechtmäßigen Verwendung von Google Analytics in Deutschland in der Regel eine wirksame Einwilligung der Website-Nutzer vorausgehen, so besagt es Art. 6 Abs. 1 lit. a) der DS-GVO:

  • Die Verarbeitung ist nur rechtmäßig, wenn mindestens eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist:
  1. Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben;

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um eine IP-Anonymisierung erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

Zwecke der Verarbeitung
Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DS-GVO.

Empfänger / Kategorien von Empfängern
Der Empfänger der erhobenen Daten ist Google.

Übermittlung in Drittstaaten
Die personenbezogenen Daten werden unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission in die USA übermittelt. Das Zertifikat können Sie unter (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI) abrufen.

Dauer der Datenspeicherung
Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Betroffenenrechte
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren (javascript:gaOptout())

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns naturgemäß nicht gewährleistet werden. Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet.

Nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Über unser Kontaktformular können Sie uns eine Nachricht zukommen lassen. Um Ihnen antworten zu können, sind folgende Angaben erforderlich:

  • Vorname *, Name *,
  • Unternehmen,
  • Telefon
  • E-Mail-Adresse *,
  • Betreff sowie der Nachrichtentext *.

Die mit * Gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder!

Alle weiteren Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden verschlüsselt (SSL) an uns übertragen und entspricht somit den Vorgaben nach Artikel 32 Art. 1 a DS-GVO. Für die Verarbeitung der Daten wird vor dem Senden Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Innerhalb der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH werden die Daten an die Stelle weitergleitet, die für die Beantwortung verantwortlich ist.

Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage
Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zum Zweck der Abwicklung und Beantwortung von Anfragen über das Kontaktformular. Rechtsgrundlage hierfür ist die freiwillig erteilte Einwilligung gem. Artikel 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so gilt Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO als zusätzliche Rechtsgrundlage. Die für die Benutzung des Kontaktformulars erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald die Anfrage erledigt ist und keine Gründe für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Widerspruch
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Wenn Sie über das Formular Kontakt mit uns aufnehmen, können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Eine Konversation kann in einem solchen Fall jedoch nicht fortgeführt werden. Zu diesem Zweck senden Sie bitte eine Nachricht an info@schickel.de. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Diese Datenschutzerklärung in seiner aktuellen Revision hat den Stand vom 17. August 2022. Wir behalten uns vor ohne vorherige Ankündigung, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.

Information über Ihr Widerspruchsrecht

Die Kontrolle über die eigenen Daten ist ein zentrales Thema der DS-GVO und stellt die Grundlage für diverse Betroffenenrechte.

Das Gesetz besagt, dass jede betroffene Person das Recht hat, gegen eine sie betreffende Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Insofern die Verarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, soll dies aus Gründen geschehen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben.

Die Voraussetzungen nach Art. 21 DS-GVO

Um als Betroffene Person ein Widerspruchsrecht zu haben und wirksam auszuüben, müssen die folgenden Voraussetzungen vorliegen:

Datenverarbeitung auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) oder lit. f)
Widerspruchsgrund aus besonderer Situation der betroffenen Person
Keine zwingenden schutzwürdigen Gründe des Verantwortlichen für die Verarbeitung
Erklärung des Widerspruchs gegenüber dem Verantwortlichen
Inwiefern unterscheidet sich Ein Widerspruch unterscheidet sich von einem Widerruf. Der Widerruf hat zwar eine ähnlich Wirkungen wie der Widerspruch, da er eine zuvor zulässige Datenverarbeitung von nun an unzulässig macht.

Ein Recht auf Widerruf haben Betroffene aber nur in Fällen, in denen sie zuvor eine Einwilligung erteilt haben, die nur vom Willen der betroffenen Person abhängt. Der Widerspruch hingegen ist für Fälle vorgesehen, in denen die Datenverarbeitung gerade ohne Einwilligung der betroffenen Person aufgrund einer Interessenabwägung stattfindet, die der Verantwortliche, also wir, vorgenommen hat und bei der von vornherein nicht immer alle erdenklichen individuellen Faktoren berücksichtigt werden konnten.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse oder auf der Grundlage einer Interessenabwägung erfolgt. Dies gilt auch für ein Profiling.

Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten. Es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung dieser Daten nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen. Oder Ihre personenbezogenen Daten dienen der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

In Einzelfällen nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten für unsere Direktwerbung. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch dagegen einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, wenn es mit einer Direktwerbung in Verbindung steht.

Im Falle eines Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH

Emser Straße 9

10719 Berlin

Deutschland 

Telefon: +49 30 555 747 99-0
Telefax: +49 30 555 747 99-9
E-Mail:   info@schickel.de

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 17. August 2022. Wir behalten uns vor ohne vorherige Ankündigung, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.

Bewerber (m/w/d) am Stellenmarkt

Hier finden Sie eine übersichtliche Antwort auf diese Fragen:

Bewerberdaten unterliegen dem Datenschutz. Nur die zweckgebundene Nutzung, Verarbeitung und Speicherung dieser Daten ist gesetzlich erlaubt. Eine Einwilligung der Bewerber*innen zur Verarbeitung der eingereichten Daten ist in der Regel nicht notwendig, da sie ja implizit mit der Einsendung der Bewerbungsunterlagen gegeben wurde.

Datenkategorien: 

  • Name
  • Erreichbarkeitsdaten
  • sonstige Daten aus der Bewerbung
  • Notizen aus dem Bewerbungsgespräch

Quelle: 

  • Ihre Bewerbung an uns.

Zweck:

  • Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses.

Speicherungsdauer: 

  1. Bei Zustandekommen des Beschäftigungsverhältnisses: bis zum Ablauf der Aufbewahrungsfrist, i.d.R. 10 Jahre nach Ende des Beschäftigungsverhältnisses
  2. Bei Nichtzustandekommen des Beschäftigungsverhältnisses: bis sechs Monate nach unserer Mitteilung darüber, außer Sie stimmen einer längeren Speicherung zu (Bewerberpool – maximal 12 Monate)

Rechtsgrundlage: 

  • Artikel 88 Absatz 1 DS-GVO i.V.m. § 26 Absatz 1 BDSG
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b)

Eine gesetzliche Pflicht zur Erhebung dieser Daten besteht in der Bewerbungsphase noch nicht. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass das Fehlen einiger oder aller Daten gelegentlich zu Nachfragen oder bei dauerhaftem Fehlen zur Unmöglichkeit der Einstellung führen kann.

Bewerberdaten werden intern an die zuständigen und entscheidungstragenden Mitarbeiter der DSC Dietmar Schickel GmbH bzw. an die entsprechenden Mitarbeiter der mit der DSC Dietmar Schickel GmbH verbundenen Unternehmen (nur bei Stellenbesetzung bei Tochterunternehmen der DSC Dietmar Schickel GmbH weitergeleitet. Der Bewerbungsprozess wird stets zentral von der DSC Dietmar Schickel GmbH begleitet und durchgeführt. Sofern wir im letzten Abschnitt des Bewerbungsprozesses an einer Beschäftigung Ihrerseits interessiert sind, übermitteln wir Daten unserem Betriebsrat, wozu wir nach dem Betriebsverfassungsgesetz verpflichtet sind. Wir übermitteln Ihre Daten auch an externe Dienstleister, die uns ggf. bei den folgenden Tätigkeiten unterstützen: Speicherung und Verwaltung von Daten, IT-Support, Recruiting. Hierbei stellen wir sicher, dass diese Dienstleister sorgfältig ausgewählt, datenschutzkonform vertraglich gebunden und regelmäßig überprüft werden. Zu diesen Dienstleistern können auch Unternehmen gehören, die Ihre Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeiten bzw. dort ihren Sitz haben. Bei diesen Unternehmen wählen wir nur Unternehmen aus, die die Daten an Orten verarbeiten, für die es einen Angemessenheitsbeschluss der Kommission (Artikel 45 DS-GVO) gibt. Ist diese Voraussetzung nicht erfüllt, beauftragen wir diese Dienstleister nur, sofern sie hinreichende Sicherheitsgarantien (Artikel 46 DS-GVO) abgeben, etwa durch Vereinbarung der EU-Standardvertragsklauseln.

Natürlich sagen wir niemandem gern ab. In den Fällen, in denen dies leider geschieht, speichern wir Ihre Bewerbungsdaten für weitere sechs Monate. Hierbei berufen wir uns auf Artikel 6 Absatz 1 lit. f DS-GVO. Nach dieser Vorschrift ist die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten zulässig, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Unser berechtigtes Interesse leiten wir aus § 15 Absatz 4 des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) ab. Nach dieser Vorschrift muss ein Entschädigungsanspruch nach einer Diskriminierung innerhalb einer Frist von zwei Monaten schriftlich geltend gemacht werden. Die Frist beginnt im Bewerbungsverfahren mit dem Zugang der Ablehnung. Nach unserem Dafürhalten ist, sofern sechs Monate nach Absage uns noch keine Beschwerde bekannt ist, nicht davon auszugehen, dass eine solche gegeben ist, sodass wir bis dahin zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen (Verteidigung gegen einen Entschädigungsanspruch) die Daten speichern dürfen. Sofern Sie einen Verstoß gegen das Benachteiligungsverbot geltend machen, dürfen wir Daten bis zum Abschluss des Vorgangs speichern; auch dies zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen (Verteidigung gegen einen Entschädigungsanspruch).

Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich über uns bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Höflich weisen wir darauf hin, dass diese Rechte ggf. an Voraussetzungen geknüpft sind, auf deren Vorliegen wir bestehen werden.

Indem Sie die Online Bewerbung versenden, erklären Sie Ihr Einverständnis, dass die DSC Dietmar Schickel GmbH und die mit ihr verbundenen Unternehmen Ihre Daten für die Zwecke der Bewerbung, Stellenbesetzung und Einstellung auf die sich Ihre Bewerbung bezieht, speichern und verarbeiten dürfen. Ihre Angaben in Ihrer Online Bewerbung werden entsprechend den gesetzlichen Vorschriften streng vertraulich behandelt. Bei der elektronischen Übermittlung Ihrer Daten werden diese zu Ihrem Schutz verschlüsselt über https übermittelt.

Ihre persönlichen Daten werden gemäß den deutschen Datenschutzbestimmungen, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu), durch uns gespeichert und verarbeitet. Personenbezogene Daten werden von uns ausschließlich zum Zweck der Bewerbungsabwicklung und im Stellenbesetzungsprozess erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt. Ihre abgesendete Online Bewerbung wird schnellstmöglich von für den Human Resources/Bewerbermanagement berechtigten Mitarbeitern bearbeitet. Die Bewerbung wird dann im nächsten Schritt an alle im Rahmen des Auswahlverfahrens für eine Ihrer Qualifikation entsprechenden Stelle im Einzelfall zuständigen Verantwortlichen übermittelt und von diesen geprüft.

Unser Unternehmen trifft Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre bei uns im Rahmen der Zweckbindung gespeicherten Daten gegen Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen oder unberechtigter Offenlegung zu schützen. Diese Sicherheitsvorkehrungen werden unter Berücksichtigung der technischen Weiterentwicklung konsequent überprüft und überarbeitet. Sie können Ihre Online Bewerbung jederzeit zurückziehen. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens bzw. wenn Sie Ihre Online Bewerbung zurückgezogen haben, werden Ihre Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften derzeit nach zwei Monaten gesperrt und nach sechs Monaten werden sämtliche Daten gelöscht.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren erfolgt auf Grundlage von § 26 BDSG-neu im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Gegebenenfalls notwendige Verarbeitungen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens (z.B. für Rechtsverfolgung erforderliche Verarbeitungen) erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO. Der Websitebetreiber hat hierbei ein berechtigtes Interesse in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Wir als Arbeitgeber haben nach Art. 13 und 14 der DS-GVO seiner Informationspflicht nachzukommen. Das bedeutet, das Unternehmen wird in der Regel nach Eingang der Bewerbung über ein Bewerberportal oder per E-Mail eine (möglicherweise automatisierte) E-Mail verschicken, die darüber informiert,

  • welche personenbezogenen Daten erhoben wurden,
  • wer im Unternehmen die Daten verarbeitet,
  • wie lange die Daten gespeichert werden und
  • dass die Bewerber*innen ein Recht auf Auskunft, auf Berichtigung der Daten und auf Löschung haben.

Das gilt auch für Initiativbewerbungen.

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 17. August 2022. Wir behalten uns vor ohne vorherige Ankündigung, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.

Informations- und Quellenverzeichnis:

eRecht 24, GDD e.V., BvD e.V., Landes- und Bundesbeauftragte für den Datenschutz, DGVM e.V.

Pressemitteilungen / Presseverteiler der DSC Dietmar Schickel GmbH

Datenkategorien: 

  • Anrede
  • Name
  • Telefon
  • E-Mail-Adresse
  • Medium/Institution
  • Status Kenntnisnahme und Akzeptanz der Datenschutzbestimmung

Quellen: 

  • Ihre Angaben oder allgemein zugängliche Quellen

Zwecke:

  • Übermittlung von Pressemitteilungen

Speicherungsdauer: 

  • Wir speichern die Daten, bis zu Ihrem Widerspruch (opt-out) (kann formlos an einen der o.g. Kontaktkanäle (vgl. „Wer sind wir?“) erfolgen).

Rechtsgrundlage: 

  • Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DS-GVO

Es besteht keine gesetzliche oder sonstige Pflicht zur Übermittlung der Pressemitteilungen. Sofern wir keine Daten von Ihnen haben oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen, werden wir Ihnen keine Pressemitteilungen zuschicken.

Wir verarbeiten Ihre Daten, um Sie als Presseorgane und Pressevertreter über unsere Arbeit als Dienstleister u.a. für städtisches und genossenschaftlicher Wohnungsbauunternehmen zu informieren. Hierbei berufen wir uns auf Artikel 6 Absatz 1 lit. f DS-GVO. Nach dieser Vorschrift ist die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten zulässig, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Unser berechtigtes Interesse leiten wir aus dem Rechtsgedanken des Artikel 85 Absatz 2 DS-GVO ab, der die Presse- und Kommunikationsarbeit ausdrücklich würdigt. Ferner ist zu berücksichtigen, dass auch unser Grundgesetz die Kommunikationsfreiheit schützt. Mit Blick darauf, ist auch ein öffentliches Interesse an unseren Mitteilungen gegeben. Ihre Rechte werden dadurch gewahrt, dass wir Ihrem Widerspruch gegen die Nutzung Ihrer Daten für die hiesigen Zwecke stets und ohne Begründung nachkommen und die weitere Verarbeitung unterlassen werden. Den Widerspruch können Sie durch formlose Nachricht an einen der o.g. Kontaktkanäle erklären („Wer sind wir?“).

Wir übermitteln Ihre Daten an externe Dienstleister, um die Pressemitteilungen zu versenden, wobei wir diese Dienstleister sorgfältig aussuchen und nachprüfen und entsprechend den gesetzlichen Vorgaben vertraglich binden.

Sie haben einige Rechte. Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich über uns bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Höflich weisen wir darauf hin, dass diese Rechte ggf. an Voraussetzungen geknüpft sind, auf deren Vorliegen wir bestehen werden.

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 17. August 2022. Wir behalten uns vor ohne vorherige Ankündigung, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.

Informations- und Quellenverzeichnis:

eRecht 24, GDD e.V., BvD e.V., Landes- und Bundesbeauftragte für den Datenschutz, DGVM e.V.

Newsletter und Unternehmenspublikationen der DSC Dietmar Schickel GmbH

Datenkategorien: 

  • Anrede
  • Name
  • Telefon
  • E-Mail-Adresse
  • Medium/Institution
  • Status Kenntnisnahme und Akzeptanz der Datenschutzbestimmung

Quellen: 

  • Ihre Angaben oder allgemein zugängliche Quellen

Zwecke:

  • Übermittlung von Newsletter und / oder Unternehmenspublikationen

Speicherungsdauer: 

  • Wir speichern die Daten, bis zu Ihrem Widerspruch (opt-out) (kann formlos an einen der o.g. Kontaktkanäle (vgl. „Wer sind wir?“) erfolgen).

Rechtsgrundlage: 

  • Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DS-GVO

Ein berechtigtes Interesse nennt Erwägungsgrund 47 zur DS-GVO das Bestehen eines (Rechts-)Verhältnisses zwischen Verantwortlichem und Betroffenem, wobei insbesondere das Interesse des Verantwortlichen an Direktwerbung genannt wird, worunter auch der Versand von Newsletter-Werbung fällt. Dieser wird als einem berechtigten Interesse dienend qualifiziert.

Die DS-GVO verlangt, wie auch das BDSG und das TMG, eine aufgeklärte Willenserklärung des Empfängers in die Datenerhebung und -verarbeitung. Die Einwilligung darf nicht pauschal, bspw. in Form einer Blanko-Einwilligung erfolgen. Sie muss vielmehr erkennen lassen, welche personenbezogenen Daten zu welchem Zweck von wem verarbeitet werden (vgl. Erwägungsgrund 32 zur DS-GVO, Art. 4 DS-GVO Rn. 78). Diese sind möglichst genau zu bestimmen und müssen dem Empfänger eine informierte Entscheidung ermöglichen, seine Einwilligung im konkreten Fall zu erteilen oder zu versagen.

Art. 7 DS-GVO normiert darüber hinaus weitere formelle und materielle Anforderungen an eine wirksame Einwilligung. Nach Art. 7 Abs. 1 DS-GVO muss der Webseitenbetreiber nachweisen, dass der Webseitenuser in die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten eingewilligt hat (vgl. auch Erwägungsgrund 42 zur DS-GVO).

Die DSC Dietmar Schickel GmbH wird dementsprechend weiterhin auf das Double-Opt-In-Verfahren zurückgreifen. Dieses bietet die rechtssicherste Möglichkeit, eine beweisbare Einwilligung einzuholen.

Eine solche elektronische Protokollierung der Einwilligung dürfte den Anforderungen der Nachweispflicht genügen (Stemmer in: BeckOK Datenschutzrecht 2017, Art. 7 DS-GVO Rn. 88).

Trägt der Kunde seinen Namen und seine E-Mail-Adresse auf der Webseite der DSC Dietmar Schickel GmbH ein, um sich für den Newsletter anzumelden, erhebt die DSC Dietmar Schickel GmbH personenbezogene Daten. Um diese Daten erheben zu dürfen, benötigt die DSC Dietmar Schickel GmbH eine Einwilligung des betroffenen Kunden. Fehlt diese, dürfen Händler keinen Newsletter oder Unternehmenspublikationen rausschicken.

  • Rechtskonformes DOI-Verfahren zur Newsletter-Anmeldung
    Bei DSC Dietmar Schickel GmbH ist das Double-Opt-In-Verfahren (DOI) zur Newsletteranmeldung der Standard. Dabei erhalten Ihre Abonnenten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink zugesandt. Durch einen Klick auf den Link bestätigen sie, dass sie Ihren Newsletter wünschen – und Sie sind damit bei der Erstellung Ihrer Empfängerlisten auf der rechtssicheren Seite.
  • Protokollierung
    Alle Anmeldungen Ihrer Empfänger zu Ihrem Newsletter werden von unserem System protokolliert. Dabei werden E-Mail-Adresse, IP-Daten und Zeitpunkt der Eintragung und der Bestätigung aufgezeichnet.
  • Automatische Listenbereinigung beim Upload
    Gleich beim Upload bzw. Import Ihrer Empfänger-Datensätze werden automatisch Ihre Adressdaten überprüft. Dabei werden ungültige/fehlerhafte oder doppelte Adressen herausgefiltert. So wollen wir Sie vor Doubletten und Bounces schützen.
  • Integrierte Abmeldelinks in unseren Vorlagen
    In allen DSC Dietmar Schickel GmbH Templates ist die gesetzlich vorgeschriebene Abmelde-Funktion vom Newsletter eingebunden. Mit einem Klick können sich Empfänger ganz unkompliziert abmelden. Die entsprechende Adresse wird mit einem Vermerk gespeichert, so dass sie auch bei einem erneuten Import als abgemeldet erkannt wird und der Empfänger nicht versehentlich wieder angeschrieben wird.

Löschfunktion von Empfängerdaten
Ihre Empfänger dürfen die Löschung ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Dazu bietet DSC Dietmar Schickel GmbH die entsprechende Funktion an. Sie können auch jederzeit mit Hilfe der Kontaktaufnahmen über unsere Webseiten mitteilen, dass Ihre abgemeldeten oder nicht bestätigten Empfänger-Daten gelöscht werden.

Wir übermitteln Ihre Daten an externe Dienstleister, um die Newsletter-Mitteilungen bzw. unsere Unternehmens-Publikationen zu versenden, wobei wir diese Dienstleister sorgfältig aussuchen und nachprüfen und entsprechend den gesetzlichen Vorgaben vertraglich binden.

Sie haben einige Rechte. Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich über uns bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Höflich weisen wir darauf hin, dass diese Rechte ggf. an Voraussetzungen geknüpft sind, auf deren Vorliegen wir bestehen werden.

Wie im deutschen Datenschutzrecht muss auch nach der DS-GVO der betroffene Kunde / Person eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen können (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO). Von ihrem Widerrufsrecht wird der Kunde / Person vor Abgabe der Einwilligung in Kenntnis zu setzen. Damit informiert die DSC Dietmar Schickel GmbH den Newsletter-Abonnent vor Abgabe seiner Einwilligung über sein Widerrufsrecht.

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 17. August 2022. Wir behalten uns vor ohne vorherige Ankündigung, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.

Informations- und Quellenverzeichnis:

eRecht 24, GDD e.V., BvD e.V., Landes- und Bundesbeauftragte für den Datenschutz, DGVM e.V.

Nutzer (m/w/d) von sozialen Netzwerken (Social Media)

Die DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH nutzt Präsenzen auf verschiedenen Social-Media-Plattformen (“Social-Media-Präsenzen”). Als Nutzer können Sie unsere Social-Media-Präsenzen besuchen und sich über uns und unsere Produkte informieren sowie unterschiedliche Funktionen nutzen (z.B. Social-Media-Präsenzen “liken” oder direkt mit uns über Nachrichten kommunizieren). Gegenwärtig betreibt die DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH die folgenden Social-Media-Präsenzen:

Name der Social-Media-PlattformAnbieterDatenschutzerklärung
FacebookFacebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin, Irlandhttps://de-de.facebook.com/policy.php
InstagramFacebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin, Irlandhttps://help.instagram.com/519522125107875
YoutubeYouTube LLC, 901 Cherry Ave.
San Bruno, CA 94066,
USA
https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
TwitterTwitter Inc.,
1355 Market Street Suite 900
San Francisco, CA 94103,
USA
https://twitter.com/de/privacy
MediumA Medium Corporation, 799 Market Street, 5th Floor

San Francisco, CA 94103,

USA

https://medium.com/policy/medium-privacy-policy-f03bf92035c9
XingXING SE, Dammtorstraße 30,

20354 Hamburg, Deutschland

https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung
KununuXING SE, Dammtorstraße 30,
20354 Hamburg, Deutschland
https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung
LinkedinLinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place,
Dublin, Irland
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE

Wenn Sie die Social-Media-Präsenzen der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH besuchen, befinden Sie sich auf der jeweiligen Social-Media-Plattform (siehe dazu Übersicht). Der jeweilige Anbieter der Social-Media-Plattform ist Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DS-GVO für den Betrieb des Social-Media-Plattform. Aus der Übersicht oben ergibt sich, welches Unternehmen Anbieter für welche Social-Media-Plattform ist.

Es kann sein, dass die jeweilige Social-Media-Plattform personenbezogene Daten über Sie erhebt und wir auf Grundlage der so erhobenen Daten statistische Auswertungen über die Nutzung unserer Social-Media-Präsenzen erhalten. Für diese Datenerhebung sind wir ggf. zusammen mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform “gemeinsamer Datenverantwortlicher” im datenschutzrechtlichen Sinne, auch wenn wir Daten nur in statistischer Form erhalten und uns kein Rückschluss auf Sie als natürliche Person möglich ist. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist in der Regel eine Interessenabwägung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (unser berechtigtes Interesse ist die bedarfsgerechte Gestaltung unserer Social-Media-Präsenz) oder Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO, die Sie ggf. erteilt haben. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten zur Erstellung von statistischen Auswertungen über die Nutzung unserer Social-Media-Präsenzen finden Sie ggf. in den oben genannten Datenschutzerklärungen der Social-Media-Plattformen.

Wenn Sie unsere Social-Media-Präsenz auf Facebook besuchen (sogenannte “Facebook-Fanpage”), erhebt Facebook bestimmte Daten über Sie als Facebook-Nutzer und stellt uns statistische Auswertungen der Nutzung unserer Social-Media-Präsenz auf Facebook zur Verfügung (sog. “Seiten-Insights”). Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten in diesem Zusammenhang finden Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data. Den Inhalt der Vereinbarung zwischen Facebook und uns über die Bereitstellung der Seiten-Insights finden Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Auf einigen Social-Media-Plattformen ist eine Kontaktaufnahme über bereitgestellte Messenger-Funktionen möglich, mittels der die DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH und Sie Nachrichten austauschen können. Wir verarbeiten diese über die Messenger-Funktionen erhobenen Daten ausschließlich für die Zwecke der Kommunikation mit Ihnen entweder für die Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO) oder auf Grundlage einer Interessenabwägung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO für unser legitimes Interesse der Außenkommunikation. Nach Beendigung der Kommunikation mit Ihnen und der damit verbundenen Zweckerreichung löscht die DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH diese Daten innerhalb einer angemessenen Frist (soweit die Daten nicht aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH aufbewahrt werden müssen).

Die Anbieter der Social-Media-Plattformen erheben und verarbeiten personenbezogene Daten über Sie ggf. für weitere Zwecke (z.B. für Marktforschung oder Werbung). Die Anbieter erstellen ggf. aus dem Nutzungsverhalten und daraus abgeleiteten Vorlieben und Interessen der Nutzer Nutzerprofile. Solche Nutzerprofile können verwendet werden, um beispielsweise zu vermeintlichen Interessen des jeweiligen Nutzers passende Werbeanzeigen innerhalb des entsprechenden sozialen Netzwerks und auf anderen Online-Angeboten zu schalten. Die gesammelten Daten können ggf. bei eingeloggten Mitgliedern der jeweiligen Anbieter mit dem jeweiligen Nutzer-Account zusammengeführt werden. Die Anbieter erheben ggf. auch Daten über Besucher unserer Social-Media-Präsenz, die nicht bei ihrem Profil auf der Social-Media-Präsenz eingeloggt sind oder kein entsprechendes Profil haben. Eine Datenverarbeitung durch die Anbieter der Social-Media-Plattformen kann ggf. auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) stattfinden.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die jeweiligen Anbieter ist uns im Einzelnen nicht bekannt und wir haben hierauf keinen Einfluss. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter. Einen direkten Link zu den Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter haben wir in der obenstehenden Tabelle für Sie bereitgestellt.

Server-Log-Daten

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp und Browserversion
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage
IP-Adresse
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.


Änderung dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 17. August 2022. Wir behalten uns vor ohne vorherige Ankündigung, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.

Informations- und Quellenverzeichnis:

eRecht 24, GDD e.V., BvD e.V., Landes- und Bundesbeauftragte für den Datenschutz, DGVM e.V.

Besucher (m/w/d) unserer Webseite

Unsere Websites bieten Möglichkeiten zur Kommunikation über uns, unsere Produkte und Services. Die von der DSC Dietmar Schickel GmbH auf der Website erhobenen Informationen werden verwendet, um Ihnen Zugriff auf die Website zu ermöglichen, die Website zu bedienen, Ihr Erlebnis zu verbessern und die Bereitstellung von Informationen zu personalisieren. Die folgenden Hinweise geben einen einfachen und zusammengefaßten Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer aufgeführten ausführlichen Datenschutzbestimmungen unseres Unternehmens.

Weitere Informationen über die Technologien, die wir verwenden, um Websiteinformationen zu erfassen, und die Einstellung Ihrer Benutzervorgaben finden Sie unter Cookies und vergleichbare Technologien.

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wir erheben und verwenden Informationen, um Betriebsabläufe, Systeme und Prozesse zu verbessern. Informationen über unsere Betriebsabläufe erfassen wir, um fundierte Entscheidungen über das Unternehmen und die Geschäftstätigkeit zu treffen und Berichte zu Leistung, Audits und Trends zu erstellen. Diese Informationen werden beispielsweise verwendet, um die Kosten und Qualität unserer Betriebsabläufe zu analysieren. Sofern möglich, erfolgt dies unter Verwendung zusammengefasster Informationen, es können jedoch auch personenbezogene Daten verwendet werden.

Wir erheben und verwenden Informationen aus unseren Geschäftssystemen, die personenbezogene Daten enthalten können, zu folgenden Zwecken:

  • Schutz und Durchsetzung unserer Rechte, auch um Betrug oder sonstige kriminelle Aktivitäten zu erkennen (z. B. durch Nutzung von Informationen in Zahlungssystemen)
  • Abwicklung und Beilegung von Konflikten
  • Beantwortung von Beschwerden und Verteidigung von DSC Dietmar Schickel GmbH in Gerichtsverfahren

Die DSC Dietmar Schickel GmbH erhebt Informationen aus der Nutzung seiner Geschäftsprozesse, Websites, Cloud- und Onlineservices, Produkte oder Technologien. Diese Informationen können personenbezogene Daten umfassen und werden für die Produkt- und Prozessentwicklung verwendet. Die DSC Dietmar Schickel GmbH kann diese Informationen beispielsweise verwenden, um die Effizienz zu steigern, Kosten zu senken oder Services zu verbessern, indem automatisierte Prozesse und Tools entwickelt werden, oder um die Technologien zu entwickeln oder zu verbessern, auf denen diese basieren.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Datenschutzerklärung veröffentlichten Regelungen in formieren oder sich an den Datenschutzbeauftragten des Unternehmens wenden.

Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

Wir nutzen den Service „Cloudflare“. Anbieter ist die Cloudflare, Inc. 665 3rd St. #200, San Francisco, CA 94107, USA (im Folgenden „Cloudflare”).

Cloudflare bietet ein weltweit verteiltes Content Delivery Network mit DNS an. Dabei wird technisch der Informationstransfer zwischen Ihrem Browser und unserer Webseite über das Netzwerk von Cloudflare geleitet. Das versetzt Cloudflare in die Lage, den Datenverkehr zwischen Ihrem Browser und unserer Webseite zu analysieren und als Filter zwischen unseren Servern und potenziell bösartigem Datenverkehr aus dem Internet zu dienen. Hierbei kann Cloudflare auch Cookies einsetzen, die jedoch allein zum hier beschriebenen Zweck eingesetzt werden.

Wir haben mit Cloudflare einen Vertrag über Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Cloudflare ist zudem zertifizierter Teilnehmer des „EU-US Privacy Shield Frameworks“. Cloudflare hat sich dazu verpflichtet, sämtliche aus den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) erhaltenen personenbezogenen Daten gemäß dem „Privacy Shield Framework“ zu handhaben.

Der Einsatz von Cloudflare beruht auf unserem berechtigten Interesse an einer möglichst fehlerfreien und sicheren Bereitstellung unseres Webangebotes (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO).

Weitere Informationen zum Thema Sicherheit und Datenschutz bei Cloudflare finden Sie hier: https://www.cloudflare.com/privacypolicy/.

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) und/oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Cookies und vergleichbare Technologien

Wenn Sie unsere Websites besuchen, Cloud- und -Onlineservices oder Softwareprodukte nutzen oder unsere Inhalte auf bestimmten Websites Dritter anzeigen, sammeln wir Informationen über Ihre Verbindung und Ihre Aktivität unter Verwendung verschiedener Online-Tracking-Technologien wie Cookies, Web-Beacons, lokaler Speicher oder HTML5. Informationen, die mit diesen Technologien erhoben werden, sind möglicherweise erforderlich, um die Website oder den Service zu betreiben, die Leistung zu verbessern, besser zu verstehen, oder die Interessen unserer Benutzer zu bestimmen. DSC Dietmar Schickel GmbH arbeitet mit Werbepartnern zusammen, um diese Technologien auf Websites von DSC Dietmar Schickel GmbH und Dritten bereitzustellen und die Verwendung dieser Technologien zu unterstützen.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

 

Änderung dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzerklärung in seiner aktuellen Revision hat den Stand vom 17. August 2022. Wir behalten uns vor ohne vorherige Ankündigung, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.

Informations- und Quellenverzeichnis:

eRecht 24, GDD e.V., BvD e.V., Landes- und Bundesbeauftragte für den Datenschutz, DGVM e.V.

 

Datenschutzbestimmungen Gewinnspiel

Als verantwortliche Stelle im Sinne der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und des Bundes-Datenschutzgesetzen (BDSG neu) ergreifen wir, die

DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH

Emser Straße 9

10719 Berlin

Deutschland

 

Telefon: +49 30 555 747 99-0
Telefax: +49 30 555 747 99-9
E-Mail:   info@schickel.de

Bei Fragen, Anregungen oder Hinweisen zu unserer Datenschutzerklärung können Sie sich gerne zu jeder Zeit an uns wenden. Sie erreichen uns sowie unseren externen Datenschutzberater unter folgenden angegebenen Kontaktdaten unter „Punkt I“!

Ebenfalls haben Sie die Gelegenheit uns über unsere Kontaktseite auf unserer Webseite: www.schickel.de zu kontaktieren.

Für die Teilnahme an unserem Gewinnspiel benötigen wir zur Durchführung des Vertrages folgende Informationen von Ihnen:

  1. Anrede, Vornamen, Nachnamen
  2. Name des Unternehmens
  3. eine gültige E-Mail-Adresse
  4. Ihre Anschrift
  5. Ihr Geburtsdatum

Die mit * Gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder!

Alle weiteren Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden verschlüsselt (SSL) an uns übertragen. Für die Verarbeitung der Daten wird vor dem Senden Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Innerhalb der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH werden die Daten an die Stelle weitergleitet, die für die Beantwortung verantwortlich ist.

Die genannten Daten werden durch uns zu den folgenden Zwecken verarbeitet:

  • um Sie als unseren Vertragspartner identifizieren zu können,
  • ggf. zur Zusendung Ihres Gewinns bzw. zur Gewinnbenachrichtigung,
    falls Sie uns hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben zur Zusendung personalisierter postalischer Werbung (z.B. Produktinformationen,
  • Rabattcoupons, Rabattaktionen; Einladungen zu Veranstaltungen und Sonderaktionen etc.) sowie
  • zur Zusendung unseres E-Mail Newsletters (falls Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben)

Teilnahme am Gewinnspiel

Zur Teilnahme am Gewinnspiel füllen Sie bitte nur die Felder im Anmeldeformular aus. Die Teilnahmedaten sowie die freiwilligen Angaben werden dann lediglich zur Durchführung des Gewinnspiels und der Gewinnerbenachrichtigung gespeichert und verwendet.

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Gewinnspiels erfolgt gem. Art. 6 Abs 1 lit. b DS-GVO zur Erfüllung des Gewinnspielvertrags.

Dauer der Datenspeicherung

Spätestens 30 Tage nach dem Ende des Gewinnspiels werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Die Gewinnerdaten werden an die Partner der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH übermittelt, die die Gewinne im Auftrag der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH versenden. Eine Weitergabe der Daten des Gewinnspiels zu Werbezwecken findet nicht statt.

Erhalt von Kundeninformationen zum Gewinnspiel durch unseren Newsletter

Wenn Sie neben der Teilnahme auch die Berichterstattung am Gewinnspiel in unserem Newsletter der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH verfolgen wollen, haken Sie das entsprechende Kästchen bei der Gewinnspielregistrierung an. Den genauen Umgang mit den von Ihnen hierfür anzugebenden personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte den „Hinweisen zum Newsletter“ direkt auf den Datenschutzbestimmungen auf unserer Webseite. Eine Weitergabe ihrer Daten an Dritte findet nicht statt. Diese Datenverarbeitung und der Newsletter-Versandt erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.
  1. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@schickel.de

Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung in seiner aktuellen Revision hat den Stand vom 17. August 2022. Wir behalten uns vor ohne vorherige Ankündigung, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.

Webinare bei der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH

Als verantwortliche Stelle im Sinne der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und des Bundes-Datenschutzgesetzen (BDSG neu) ergreifen wir, die

DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH

Emser Straße 9

10719 Berlin

Deutschland

 

Telefon: +49 30 555 747 99-0
Telefax: +49 30 555 747 99-9
E-Mail:   info@schickel.de

Bei Fragen, Anregungen oder Hinweisen zu unserer Datenschutzerklärung können Sie sich gerne zu jeder Zeit an uns wenden. Sie erreichen uns sowie unseren externen Datenschutzberater unter folgenden angegebenen Kontaktdaten unter „Punkt I“!

Ebenfalls haben Sie die Gelegenheit uns über unsere Kontaktseite auf unserer Webseite: www.schickel.de zu kontaktieren.

Diese allgemeinen Teilnahmebedingungen gelten für alle im Internet veranstalteten Web-Seminare, die von der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH durchgeführt werden. Gegebenenfalls im jeweiligen Web-Seminare bekanntgegebene besondere Teilnahmebedingungen gelten ergänzend und gehen den hier aufgeführten allgemeinen Teilnahmebedingungen im Falle von Widersprüchen vor. Die übrigen allgemeinen Teilnahmebedingungen werden in einem solchen Fall nicht berührt. Jeder Teilnehmer erkennt mit der Teilnahme am Web-Seminare diese Teilnahmebedingungen sowie die bei jedem Web-Seminare zusätzlich möglichen genannten besonderen Teilnahmebedingungen an.

DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH stellt die Web-Seminare mit Hilfe von der Kommunikationssoftware „Zoom Video Communications“ (im Folgenden zoom genannt) bereit.

Der Veranstalter von Webinaren bei dem Anbieter ist die DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH

Bei Fragen und/oder Beanstandungen können Sie an die DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH, gern unter info@schickel.de richten oder Sie nutzen die obigen Kontaktdaten.

Die Dauer des jeweiligen Web-Seminars richtet sich nach den angebotenen Inhalten und den Themenkomplexen. Ein erster Überblich wird in den Anmeldeformalitäten gegeben.

Auf Grund, der sich ständig aktualisierenden Themenkomplexe behält sich die DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH ausdrücklich das Recht vor, das Web-Seminar aus wichtigem Grund vorzeitig zu beenden oder zeitlich auszudehnen. Dies gilt insbesondere, falls eine ordnungsgemäße Durchführung aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht gewährleistet werden kann. Den Teilnehmern stehen in einem solchen Fall keinerlei Ansprüche gegen DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH zu, es sein denn, die Rückerstattung der Teilnahmegebühren bei Absage des Web-Seminars.

Wir bieten Ihnen über eine Landingpage / auf unserer Website die Möglichkeit, sich zu unseren Web-Seminaren anzumelden. Die Web-Seminare selbst finden auf der Plattform „Zoom Video Communications“ (im Folgenden Web-Seminare-Dienstleister) statt.

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit dem Web-Seminare-Dienstleister geschlossen, in dem wir ihn verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben. Die Einbindung des Web-Seminar-Dienstleisters dient einer technisch einwandfreien Durchführung des Web-Seminars mit professionellen Werkzeugen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO dar.

Für die Registrierung werden folgende Daten erhoben und gespeichert:

Vorname,

Nachname,

Email-Adresse,

Ort,

Adresse,

Postleitzahl,

Firma/Organisation und

optional Stellenbezeichnung und

Anzahl der Mitarbeiter.

Jegliche Erhebung oder Verarbeitung, die hier durch Zoom vorgenommen wird, können Sie beim Anbieter von Zoom nachlesen. Möchten Sie mehr über Art und Umfang der durch Zoom verarbeiteten Daten erfahren, können Sie diese Informationen in der Datenschutzerklärung von Zoom im nachfolgenden Link abrufen.

Datenschutzerklärung Zoom.

Unsere Webinare werden über den Anbieter „ZOOM“ durchgeführt! Nähere Informationen lesen Sie bitte unter dem Punkt XIV der Datenschutzerklärung der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH nach.

Soweit sich die DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH weiterer Dritter zur Erbringung der angebotenen Dienste bedient, ist die DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH dazu berechtigt, Ihre Daten insoweit an diese weiterzugeben, soweit es zur Auftragserfüllung, zur technischen Administration und Wartung der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH-Produkte und Serviceleistungen notwendig ist. Die DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH wird darüber jeweils aktuell in seiner Datenschutzerklärung informieren.

Zweckbestimmung DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH erhält folgende Informationen von Ihnen:

  • Vorname,
  • Nachname,
  • Email-Adresse,
  • Ort,
  • Postleitzahl,
  • Firma/Organisation und optional Stellenbezeichnung und Anzahl der Mitarbeiter

Die von Ihnen eingegebenen persönliche Informationen (PII) werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Um Ihnen die Teilnahme am Web-Seminare zu ermöglichen.
  • Im Rahmen des Web-Seminars willigen Sie ein vom Anbieter jederzeit interessante Angebote per E-mail oder telefonisch übermittelt zu bekommen.

Diese Einwilligung ist jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, widerruflich.

Unzulässige Inhalte

Die DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH ist allein für den Inhalt Ihrer im Rahmen der Web-Seminare an Sie gesendeten Inhalte verantwortlich. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie uns für den Fall einer E-Mail-Kommunikation, keine Dateianhänge mit schädlichen Anhängen wie z.B. Viren oder Würmern zusenden. Die Informationen, die Sie uns übermitteln, müssen der Wahrheit entsprechen, dürfen keine Rechte Dritter, öffentlich-rechtliche Vorschriften oder die guten Sitten verletzen („Unzulässige Inhalte“). Beachten Sie bitte auch, dass Sie uns gegen sämtliche Forderungen schadlos halten, die uns aufgrund von Informationen mit unzulässigen Inhalten entstehen und die uns von Ihnen übermittelt wurden.

DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH gewährleistet nicht, dass die Web-Seminare zu bestimmten Zeiten zur Verfügung stehen.

Störungen, Unterbrechungen oder einen etwaigen Ausfall der Web-Seminare schließt DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH nicht aus. Soweit Daten an die DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH – gleich in welcher Form – übermittelt werden, wird Ihnen empfohlen, Sicherheitskopien zu fertigen. Die DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH behält sich vor, eine Veröffentlichung ohne Angabe von Gründen jederzeit wieder zu löschen. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Die DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH behält sich vor, den Service der Web-Seminare jederzeit zu ändern, zu erweitern, zu beschränken oder ganz einzustellen. Eine Haftung von der DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH für gelöschte Daten oder Datenverluste ist deshalb ausgeschlossen.

Links Soweit unsere Webseite Links zu anderen Webseiten enthält, beachten Sie bitte, dass wir nicht für die Datenschutzpraktiken dieser Webseiten haften. Wir raten Ihnen, die Datenschutzerklärungen einer jeden Webseite, die persönliche Informationen sammelt, aufmerksam zu lesen. Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für Daten, die im Rahmen der Web-Seminare erfasst werden. Für andere Dienste von StepStone gelten die jeweils zutreffenden Datenschutzerklärungen

Diese Datenschutzerklärung in seiner aktuellen Revision hat den Stand vom 17. August 2022. Wir behalten uns vor ohne vorherige Ankündigung, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.