Tilo Kühnel, Dipl.-Ing.

Dipl.-Ing. Tilo Kühnel, Jahrgang 1964, studierte Nachrichtentechnik, nachdem er zuvor seine Ausbildung als Facharbeiter für Nachrichtentechnik bei der Deutschen Post in Karl-Marx-Stadt, heute Chemnitz, abgeschlossen hatte.

In den 90er Jahren sammelte er internationale Erfahrung in Projektierung, Planung, technischem Vertrieb und strategischem Marketing im Investitionsgüterbereich der Telekommunikation für Kunden aus den Bereichen Telekommunikations- Netzbetreiber und Utilities in der Bundesrepublik.

Er verfügt über ausgeprägte und weitreichende praktische Erfahrungen in Planung, Projektierung sowie Beratung und Vermarktung von Produkten und Lösungen im Bereich der Telekommunikation, im Festnetzbereich, insbesondere optische Zugangsnetze. Den Flächen-Rollout für optische Zugangsnetze (OPAL/HYTAS) der Deutschen Bundespost Telekom Anfang der 90er Jahre unterstützte Herr Kühnel im Auftrag der Ausrüsterindustrie. Er arbeitete dort im Bereich Grundsatzplanung/ Projektierung.

Insbesondere die Erstellung von Lastenheften und Leistungsbeschreibungen/ Leistungsverzeichnissen gehören zu seinen Kernkompetenzen, ebenso die Erstellung der daraus resultierenden Kostenpläne.

Anfang der Jahrtausendwende war Tilo Kühnel bei ADL Berlin als Senior Consultant für die Erstellung von strategischen Konzepten und Beratung im Umfeld „Digital Value-Added Services“ tätig.

Seit 2003 betreibt er ein eigenes Ingenieurbüro am Stadtrand von Berlin. In dieser Funktion arbeitet er für verschiedene Unternehmen der optischen Industrie und Versorger/ Stadtwerke als Berater.

Tilo Kühnel versteht sich als Botschafter für die Planung und Realisierung von qualitativ hochwertigen optischen Zugangsnetzen, welche besonders zukunftsfest für die Bereitstellung von breitbandigen, digitalen Anwendungen aller Art genutzt werden können.

Seit 1. April 2018 ist er als Partner bei DSC Dietmar Schickel Consulting unter anderem im Bereich „Breitbandversorgung“ und Gigabit-Netz Entwicklung tätig.