INTERVIEW MIT UWE EMMERLING,
Vorstand  der eG Wohnen 1902

Anlässlich eines neu verhandelten Gestattungsvertrags führte DSC ein Interview mit Uwe Emmerling, dem Kaufmännischen Vorstand der eG Wohnen 1902 in Cottbus:

Die Ausgangssituation: Vier Kabelnetzbetreiber teilen sich mit einem eigenen Stadtnetz die Medienversorgung in Cottbus. Vor dem Auslaufen des aktuellen Gestattungsvertrages sollten von DSC Consulting Sondierungsgespräche über eine mögliche Fortsetzung des Vertrages mit allen Beteiligten geführt werden.

Das Ergebnis: Nach annähernd 12 Monaten Verhandlungsmarathon konnte ein neuer 10-Jahresvertrag abgeschlossen werden, der alle von der eG Wohnen gewünschten Parameter beinhaltet.

DSC-News: Herr Emmerling, Hand aufs Herz – sind Sie mit dem neuen Gestattungsvertrag zufrieden?

Uwe Emmerling, Kaufmännischer Vorstand der eg Wohnen 1902, Cottbus

Uwe Emmerling, Kaufmännischer Vorstand der eg Wohnen 1902, Cottbus

Emmerling: Sehr – wir haben alles erreicht, was wir uns vorgestellt haben! Ein sehr gutes Programmpaket zum günstigen Preis für unsere Mitglieder, ohne dass wir mit dem Inkasso belastet werden. Allerdings haben wir uns auch Zeit gelassen und fast 12 Monate intensiv mit den vier Kabelnetzbetreibern über eine vorfristige Vertragsverlängerung verhandelt. Dabei haben wir DSC in Person von Herrn Schickel als kompetenten Berater und Moderator schon sehr früh in den Prozess einbezogen.

DSC-News: Der Verhandlungsprozess stand aber mehrfach auf der Kippe und Sie wollten die Verhandlungen schon abbrechen.

Emmerling: Richtig – allerdings konnten die Wogen durch Herrn Schickel immer wieder geglättet werden und die Verhandlungen wurden weitergeführt, wobei es schon sehr attraktive Angebote auch von dritter Seite gab.

DSC-News: Was hat dann letztendlich zu Ihrer Entscheidung geführt, den Vertrag mit den vier Kabelnetzbetreibern fortzusetzen?

Emmerling: Die eG Wohnen hat gemäß ihrer Satzung den Auftrag zur guten, sicheren und sozial verantwortbaren Versorgung ihrer Mitglieder. Wir haben daher die Vor- und Nachteile eines kompletten Anbieterwechsels sehr intensiv diskutiert.

Im Ergebnis haben wir uns dann für das Angebot der bisherigen Betreiber entschieden, da diese einen Vorteil bieten konnten, den kein anderer Anbieter bieten konnte – nämlich die Versorgung unserer Mitglieder zu besseren Konditionen und Bedingungen bereits eineinhalb Jahre vor einem ansonsten erst möglichen Wechsel.

Dass die Entscheidung richtig war, haben wir dann bei unserer jährlichen Mitgliederversammlung feststellen können – zum ersten Mal seit Jahren gab es wieder spontanen Beifall für den Vorstand nachdem wir den Vertragsabschluss mit den neuen Konditionen bekanntgegeben haben!

DSC-News: Vielen Dank für das Gespräch.

Zur eG Wohnen 1902

Mit einem Bestand von an nähernd 10.000 Wohnungen in Cottbus und in Burg/ Spreewald ist die eG Wohnen 1902 die größte Wohnungsgenossenschaft in Brandenburg. Die eG Wohnen bietet bereits seit Anfang der 90-er Jahre ihren Mitgliedern eine umfassende Versorgung mit Kabel-TV und seit einigen Jahren auch breitbandigem Internet. Der versorgte Wohnungsbestand umfasst dabei eine breite Palette von Gebäuden – von sanierten Altbauten aus den Gründungsjahren der Genossenschaft bis zu innovativen Neubauten, wie den aus einem Elfgeschosser entstandenen Stadtvillen.

Referenz:

Uwe Emmerling (Vorstand)
eG Wohnen 1902
Heinrich-Albrecht-Straße 16
03042 Cottbus
Telefon: 0355 7528-0
www.eg-wohnen.de