Technik: Baubegleitung und Netzverwaltung

Im Vorfeld eines Projekts führt DSC selbst Begehungen durch bzw. lässt diese durchführen. Damit wird der Ist-Zustand der vorhandenen Hausverteilanlage (Netzebene 4) bewertet. Das Ergebnis wird unterlegt mit Fotos sowie detaillierten Beschreibungen und dem jeweiligen Auftraggeber präsentiert. Mit Vorschlägen zur weiteren Verfahrensweise, basierend auf den Ergebnissen der Begehung und einer intensiven Diskussion, werden die künftigen Prämissen für eine zukünftige multimediale Infrastruktur festgelegt.

DSC bietet darüber hinaus nicht nur die Durchführung von Angebotsabfragen oder Ausschreibungen, sondern sorgt – im Rahmen einer Baubegleitung – dafür, dass die vertraglich vereinbarten Leistungen der Netzbetreiber auch vollumfänglich umgesetzt werden.

Auf Wunsch des Auftraggebers begleitet DSC das Projekt der Anbindung an die Infrastruktur des Netzbetreibers und übernimmt die Koordination aller notwendigen Maßnahmen, bis zur Abnahme der multimedialen Hausverteilanlage. Dazu gehören regelmäßige Projektmeetings und Sichtabnahmen bis zur Inbetriebnahme der Versorgung durch den Netzbetreiber.

Die Leistung „Baubegleitung“ kann aber noch erweitert werden. Mit dem Begriff „Netzverwaltung“ werden alle Leistungen offeriert, die von der Angebotsabfrage zur Errichtung der Netzebene 4, über die Baubegleitung, Abnahme und dauerhaften Betreuung bis zur endgültigen Übergabe an den Auftraggeber reichen. Es ist damit aber auch möglich, die Hausnetze direkt über oder mit DSC neu zu errichten oder modernisieren zu lassen.

DSC übernimmt auch die Finanzierung und bietet die Möglichkeiten des späteren Verkaufs an den Auftraggeber und/oder die Verpachtung an einen Betreiber über den gesamten Vertragszeitraum einer Gestattung. Damit können mögliche rechtliche oder steuerliche Probleme für das jeweilige Unternehmen elegant gelöst werden.

Ihr Ansprechpartner

Jörg Gersdorf
j.gersdorf@schickel.de